Wechselrichter-Programm

SOL

Für Photovoltaik

MEHR INFOS
BAT

Für Batteriespeicher

MEHR INFOS
WIN

Für Windenergie

MEHR INFOS

Technologie Made in Germany – wozu? Klicken Sie auf “MEHR INFOS” und erfahren Sie mehr zu den Highligts unserer jeweiligen Wechselrichter

Robust und langlebig

Der Wechselrichter ist ein “Arbeitstier” wird so gebaut, um auch harschen Umweltbedingungen und Temperaturschwankungen zu trotzen. Sollte er trotzdem einmal einen Defekt erleiden, können Sie sich auf den unkomplizierten Austauschservice von SolarInvert verlassen. Unsere Geräte sind so optimiert, dass alterungsanfällige Bauteile leicht zu identifizieren und zu ersetzen sind.

Denn leicht reparierbare Elektronikgeräte leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und können weit über ihren üblichen Nutzungszeitraum hinaus in Betrieb gehalten werden – bei uns wird ernsthafte Nachhaltigkeit by Design praktiziert. Bei mehr als 20.000 Installationen in den vergangenen 15 Jahren und einer Reparaturquote von <0,5% p.a. zeigen unsere “Arbeitstiere”, wie robust und langlebig sie sind (Reparaturbedarf < 100 Stück p.a. von ca. 20.000 Stück im Feldeinsatz).

PPI – Professional Protecting Inverter

Die PPI-Technologie ist ein langjährig bewährtes Konstruktionsprinzip, dessen Vorteile insbesondere bei Klein-Energieerzeugern zum Tragen kommen, die sich im direkten Zugriff von Endverbrauchern oder technischen Laien befinden. Denn PPI bieten Technik auf Profiniveau, die einfach und sicher zu verwenden ist.

Durch die Beschränkung der Sekundärspannung auf ein sicheres Niveau und den integrierten Schutztransformator (Schutzkleinspannung = SELV = Safety Extra Low Voltage), ist die Anwesenheit einer Fachkraft nicht erforderlich, um die Sicherheit der Anlage während des gesamten Betriebszeitraums sicherzustellen.  So kommen Endverbraucher in den Genuss der vollständigen Beherrschung ihres Energieerzeugers und können das System bei Bedarf sogar nach eigenen Vorstellungen umgestalten.

Reine Sinuseinspeisung

Die Form der vom Wechselrichter generierte Ausgangsspannung entspricht annähernd einer idealen Sinuskurve und enthält keinerlei Gleichstromkomponenten, da diese den Trenntransformator nicht überwinden können. Dieser dient gleichzeitig als Tiefpassfilter, der hochfrequente Störsignale dämpft. Daher sind weder ein spezieller Fehlerstromschutz noch alterungsanfällige Filterkomponenten erforderlich. Die elektromagnetischen Aussendungen der gesamten Anlage (Elektrosmog) werden auf ein Minimum reduziert. Manch sensibles elektrisches oder elektronisches Gerät in Ihrem Hausnetz wird diese technische Eigenschaft “sehr erfreuen” bzw. die vorgesehene Lebensdauer Ihres Gerätes wird sich nicht verkürzen.

Besonders niedrige Einschaltschwelle

SolarInvert Wechselrichter sind “echte Arbeitstiere”, denn durch ihren niedrigen Eigenverbrauch schalten sie früher ein und arbeiten länger als andere Wechselrichter mit vergleichbarer Leistung.

Effizient und flüsterleise

SolarInvert holt das Maximum an Effizienz aus der Technologie heraus, was technisch sinnvoll umsetzbar ist. Einige Geräte erreichen so einen Spitzenwirkungsgrad von über 97% und weil sie dank hochwerter Bauteile Betriebstemperaturen von bis zu 85°C problemlos über einen längeren Zeitraum aushalten können, ist keine aktive Kühlung erforderlich.  Durch einen aktiven Brummregler wird außerdem einer übermäßigen Geräuschentwicklung des Transformators, die durch Einkopplung von Störeinflüssen aus dem Stromnetz entstehen kann, entgegengewirkt.

Reif für die Zukunft dank offener Schnittstellen

Für Steuerung und Überwachung der Wechselrichter stehen verschiedene, leicht zu verwendende und frei verfügbare Schnittstellen zur Verfügung. So lassen sich die Geräte mit Leichtigkeit der rasanten Entwicklung von IT-Systemen anpassen und in Smart-Homes oder Energiemanagementsystemen von Drittanbietern oder selbst gebauten Lösungen integrieren.

Flexibel und skalierbar

SolarInvert Wechselrichter können flexibel skalierbar und damit praktisch unbegrenzt parallel zueinander am gleichen Wechselstromnetz betrieben werden. Dies ermöglicht es sowohl kleine Anlagen mit <1kW, sowie große Anlagen mit >100kW Leistung und mit verschiedenen Energiequellen (Wind, Solar, Wasserkraft, Brennstoffzellen, Batteriespeicher, etc.) zu errichten.

Zertifiziert nach den neuesten Einspeiserichtlinien

Alle Geräte eignen sich für die dynamische Netzunterstützung und reagieren falls erforderlich selbständig auf Änderungen der Netzfrequenz und Spannung, indem sie ihre Einspeiseleistung anpassen oder zusätzliche Blindleistung einspeisen, um das Netz zu stabilisieren. Das dies so ist hat selbstverständlich ein renommiertes deutsches Prüf-Institut geprüft und mit ihrem Siegel bestätigt – alle Normen für den Anschluss an das öffentliche Stromnetz sind werden erfüllt.

Integrierter Blitzschutz

Alle Stromanschlüsse verfügen über integrierte Schutzeinrichtungen der Blitzschutzklasse 2, um den Wechselrichter und die dahinter angeschlossenen Geräte gegen indirekte Blitzeinschläge zu schützen.

Einsatzbereich und bestimmungsgemäße Verwendung

Die Wechselrichter wurden für den Einsatz in netzgekoppelten Energieanlagen entwickelt. Der Aufbau eines netzunabhängigen (Insel-)Netzes ist nicht möglich.

Sie sind ausschließlich dazu bestimmt, den Stromfluss zwischen einer niedrigen Gleichspannung und einer höheren Wechselspannung zu regeln. SolarInvert Wechselrichter sind grundsätzlich bidirektional, d.h. sie können Strom nicht nur ins Netz einspeisen, sondern bei Bedarf den Stromfluss auch umkehren. Je nach Modell und Ausführung sind unterschiedliche Funktionen verfügbar, die für eine bestimmte Energiequelle optimiert sind. Die Geräte sind ausschließlich mit der für sie vorgesehenen Energiequelle zu betreiben.